Leserbrief zu: „Legaler Raub“ gestoppt, OTZ vom 07.03.2014

Wenn das stimmt, was die Stadträte Klein (CDU) und Weber (Grüne) – beides Volljuristen und Letzterer sogar Strafrichter – zur Erhöhung der Grundsteuer geäußert haben, stellen sich mehrere Fragen: Im Zusammenhang mit Steuern und Steuererhebungen von „Raub“ zu sprechen, ist so ein hanebüchener Unsinn, dass man sich schon fragen muss, was diese Leute im Stadtrat …

weiterlesen →

Diätenerhöhung beschlossen

„Solche Mehrheiten gibt’s nur, wenn sich die Abgeordneten die eigenen Taschen füllen“, so Stephan Brandner, Vorsitzender des Kreisverbandes der Partei Alternative für Deutschland (AFD), zu dem nun von der „Großen Koalition“ beschlossenen, massiven Erhöhung der Bezüge der Bundestagsabgeordneten („Diäten“). Allein die Erhöhung entspreche dem Monatseinkommen vieler Menschen. „Die in Berlin haben jede Bodenhaftung verloren, die …

weiterlesen →

Jahrzehntelange Abkassierung nun möglich

„Die übliche Verjährungsfrist beträgt drei Jahre, die CDU/SPD-Koalition in Thüringen will aber bis zu 30 Jahre rückwirkend die Bürger für Baumaßnahmen abkassieren“, so Stephan Brandner, Kreisvorsitzender der Partei Alternative für Deutschland (AFD). Es sei eine „Ausnahmeregelung“ mit einer „Übergangsfrist“ bis Ende 2021 geschaffen worden, da die Verwaltungen nicht in der Lage seien, ordentlich zu arbeiten …

weiterlesen →

60 Milliarden Euro an Mehrbelastung für Rentenkassen und Beitragszahler

„So schön es für die, die mehr bekommen werden, auch sein wird: Die vermeintliche Großzügigkeit der Regierung in Sachen Renten wird ein Riesenproblem“, so Stephan Brandner, Sprecher (Vorsitzender) des Kreisverbandes der Alternative für Deutschland (AFD). Berechnungen des Bundesarbeitsministeriums zufolge sollen durch die Rentenreform allein bis zum Jahr 2020 Mehrkosten in Höhe von 60 Milliarden Euro …

weiterlesen →

Haltung der AfD zur Diätenerhöhung der Abgeordneten

Pressemitteilung    „Erstmal die eigenen Taschen vollmachen und dann vielleicht an das Gemeinwohl denken“, so Stephan Brandner, Vorsitzender des hiesigen Kreisverbandes der Partei Alternative für Deutschland (AFD), zu den Plänen der von CDU und SPD, die Bezüge der Bundestagsabgeordneten deutlich zu erhöhen. Im Grundgesetz stünde, dass die Abgeordneten Anspruch auf eine „angemessene Entschädigung“ hätten, was …

weiterlesen →

Mitgliederversammlung am 1.3.2014

10.02.2014 Die Mitglieder des Kreisverbandes Jena – Gera – Saale-Holzland-Kreis werden am Samstag, den 01.03.2014, ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen in Jena und dem Saale-Holzland-Kreis, sowie die Direktkandidaten für die Landtagswahl aufstellen.

weiterlesen →

Stammtisch am 11.02. in Jena

Einladung an alle, die sich für die Arbeit der Alternative für Deutschland (AfD) im Kreisverband Gera-Jena-Saale-Holzland-Kreis interessieren:   Unser nächster Stammtisch findet statt: am 11. Februar 2014 (Dienstag) um 19:00 Uhr, im Saal des Gasthauses „Grüne Tanne“, Karl-Liebknecht-Straße 1, 07749 Jena   Der Stammtisch widmet sich insbesondere den folgenden Themen:   Bericht vom Landesparteitag am …

weiterlesen →

Landesparteitag in Arnstadt

03.02.2013 „Sehr gute Aussichten für unseren Kreisverband“, sieht der Sprecher (Vorsitzende) des Kreisverbandes Gera-Jena-SHK der Partei Alternative für Deutschland (AFD), Stephan Brandner, nach der Aufstellung der Landesliste der Partei für die Landtagswahl in Thüringen am vergangenen Samstag in Arnstadt. „Ein bisschen mehr, als zur Bundestagswahl und unser Kreisverband wird drei Landtagsabgeordnete stellen, was ein sehr …

weiterlesen →

Stammtisch in Gera am 22.01.2014

22.01.2014 „Ein Fluch und kein Segen“, dass sei die Antwort auf die Frage gewesen, die sich die Partei Alternative für Deutschland (AFD) bei ihrer Veranstaltung am 22.01.2014 in der Geraer Gaststätte „Der Hugo“ gestellt hatte. Zum Thema Euro und Europa hielt Edgar Nieß (Wirtschaftsprüfer aus Weimar) vor gut 30 Anwesenden zunächst einen einführenden Vortrag. „Das Ergebnis …

weiterlesen →

AfD für berechtigte soziale Leistungen

20.01.2014 Die Alternative für Deutschland (AfD) hat kein Verständnis für Empfehlungen der EU und Überlegungen zur Ausweitung von Sozialansprüchen auf nicht arbeitssuchende Ausländer. „Brüssel hat kein Recht und keine Befugnis, über den Bezug deutscher Sozialleistungen zu entscheiden“, erklärt Stephan Brandner, Sprecher (Vorsitzender) des AfD-Kreisverbandes. „Wenn auch das nun nicht mehr akzeptiert wird, wäre dies wieder …

weiterlesen →
Seite 38 von 39« Erste...102030...3536373839