Der aktuelle Stammtisch des AfD-Stadtverbandes Gera fand am 12.04.2018 statt. Es erschienen diesmal 140! Gäste, denn drei Tage vor der Oberbürgermeisterwahl präsentierte sich abschließend noch einmal unser Kandidat, Dieter Laudenbach, außerdem hatten wir noch zwei  prominente Gäste eingeladen, Björn Höcke und Dr. Robby Schlund.

Wir erlebten einen OB-Kandidaten, der authentisch auftrat, in der ihm eigenen liebenswürdigen menschlichen Art und Weise seine Erfahrungen im Wahlkampf schilderte, wie er mit wachsendem Selbstvertrauen und Kraft  sich den kommenden Herausforderungen des hohen Amtes vertraut machte und einen Kandidaten, welcher Zuversicht und Kampfeswillen ausstrahlte.

Großer Dank galt nicht nur allen mitstreitenden Unterstützern im Wahlkampf, sei es die unermüdliche Anwesenheit bei Infoständen oder das flächendeckende Verteilen von Zeitungen und Flyern in Geraer Briefkästen, sondern auch allen fleißigen Spendern (erreicht wurde ein Spendenaufkommen von 2.525 €!).

Anschließend sprach unser Landesvorsitzende Björn Höcke in einer fast einstündigen Rede in der uns schon bestens bekannten, mitreißenden Art.

Es redete nicht nur zum Thema Wahlkampf und kommunalpolitische  Aspekte, sondern auch zur Weltpolitik und dem fatalen, unverantwortlichen Tun unserer Regierungskoalition, besonders in Anbetracht der akuten Kriegsgefahr. Ebenso die Wichtigkeit der Heimat und Kultur wurden eindrucksvoll dargelegt, auch die Bedeutung des Handwerkes, liebevoll herunter gebrochen bis zum Brötchen des Bäckermeisters, hergestellt  im Schweiße seines Angesichts. Nicht wissend, dass unser OB-Kandidat aus einer Bäckereifamilie stammt, war dies natürlich intuitiv absolut zutreffend.

Abschließend gab es alle guten Wünsche zum Wahlerfolg für Dieter Laudenbach, einem hoch motivierten Kandidaten, der für Gera eine echte Alternative darstellt.

Wie immer war es auch diesmal wieder ein gelungener Stammtisch.