Im Jahr 2010 gab es noch knapp 3.000 Bewerber für den mittleren und gehobenen Polizeidienst. Dieses Ausbildungsjahr meldeten sich nur noch 2.000 Anwärter bei der Polizeischule in Meiningen.

Dazu sagt Jörg Henke, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion:

„Unseren Polizisten muss von Seiten der Politik mehr Respekt und Unterstützung entgegen gebracht werden. Das ist ein erster Schritt auf dem Weg, den Polizeiberuf attraktiver zu gestalten. Gerade die Linken und die Grünen lassen kaum eine Gelegenheit aus, um den Beamten ihr tiefsitzendes Misstrauen spüren zu lassen. Der nächste Schritt sind konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität, zum Beispiel eine höhere Beförderungsquote. Im Jahr 2016 betrug die Beförderungsquote lediglich 5,55 Prozent, zehn Prozent müssen jedoch das Mindeste sein. Es gilt: Mehr Wertschätzung, mehr Unterstützung und konkrete Verbesserungen führen zu mehr Bewerbern.“