Liebe Mitglieder und Förderer, liebe Interessenten und Sympathisanten der AfD Jena-Gera-SHK, liebe Wähler,

wir bedanken uns sehr herzlich bei Ihnen für Ihre Stimme und das in uns gesetzte Vertrauen! Ebenso bedanken wir uns bei Ihnen als unseren Helfern, Unterstützer und fleißigen Wahlkämpfern: Ohne Sie wäre unser gutes Wahlergebnis nicht möglich gewesen – vielen Dank!

In Jena haben wir mit 14,4 Prozent der Wählerstimmen ein gemessen am Bundesdurchschnitt überdurchschnittliches Ergebnis erreicht – trotz widrigster Umstände. In zwei Wahlbezirken sind wir sogar stärkste Kraft geworden. Mit 19,8 Prozent im gesamten Wahlkreis 191 (Jena-Sömmerda-Weimarer Land I)  sind wir zweitstärkste Kraft geworden.

In Gera und dem Saale-Holzland-Kreis konnten die bisher schon guten Wahlergebnisse nochmals ausgebaut werden. Im Saale-Holzland-Kreis erreichten wir 23,5 Prozent der Wählerstimmen, in Gera sind wir mit 28,5 Prozent zur stärksten Kraft vor der CDU mit 22,6 Prozent gewählt worden. Im Wahlkreis 194 (Gera-Greiz-Altenburg) sind wir mit 27,1 Prozent zweitstärkste Kraft (CDU nur 0,2 Prozent mehr), im Wahlkreis 195 (Saalefeld-Rodlostadt-SHK-SOK) ebenfalls mit 25,8 Prozent zweitstärkste Kraft.

Wir gratulieren unseren Direktkandidaten Denny Jankowski, Michael Kaufmann und Robby Schlund zu sehr achtbaren Ergebnissen. Insbesondere für Robby Schlund war der Kampf um die Direktkandidatur fast ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem letztlich erfolgreichen CDUler.

Besonders herzlich gratulieren wir den gewählten Kandidaten: Allen voran unserem Kreisverbandsmitglied Stephan Brandner, Robby Schlund, der Gera verbunden ist, Jürgen Pohl, Marcus Bühl und dem Überraschungsabgeordneten der Jungen Alternative Dr. Anton Friesen. Auf eine erfolgreiche Arbeit im Bundestag und gute Zusammenarbeit!

Bedanken möchten wir uns auch bei allen Vorstandsmitgliedern des Kreis- und der Stadtvorstände, die in den letzten Wochen Großartiges geleistet haben. Und natürlich bei denjenigen, die bis zum Ende gekämpft haben: Unseren Wahlboebachtern dafür, dass sie in ihren Stimmbezirken eine korrekte Auszählung sichergestellt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Muhsal und Denny Jankowski