Der stellv. Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Stephan Brandner, ist heute auf der Landeswahlversammlung der AfD Thüringen in Arnstadt zum Spitzenkandidat der Landespartei für die Wahl zum Deutschen Bundestag im kommenden September gewählt worden. Er erhielt mit 201 von 220 abgegebenen Stimmen eine überwältigende Mehrheit von über 91 Prozent.

 

Zu seiner Wahl sagt Stephan Brandner:

 

„Heute hat unser Thüringer Landesverband seine größte Stärke gezeigt: Wir führen harte Diskussionen nach innen, sind aber nach außen geschlossen. Das Wahlergebnis beweist diese Geschlossenheit einmal mehr – ein Ergebnis, mit welchem ich selbst nicht gerechnet habe. Ich bedanke mich bei unseren Mitgliedern für das in mich gesetzte Vertrauen. Ab Montag ist Wahlkampf in Thüringen!“

 

Björn Höcke, Landessprecher der AfD Thüringen hatte in seiner Rede zur politischen Lage eine Wahlempfehlung für Brandner ausgesprochen. Nach der Wahl äußerte sich Björn Höcke zum Ergebnis:

 

„Ich beglückwünsche Stephan Brandner zu diesem hervorragenden Ergebnis. Wir haben heute als Thüringer AfD ein erneutes Zeichen unserer Geschlossenheit aussenden können. Stephan Brandner wird für die zukünftige Bundestagsfraktion ein wertvoller, treuer Mitstreiter sein. Seine parlamentarische Erfahrung und politische Klugheit dürfte erheblich dazu beitragen, dass wir als AfD unserem Ziel gerecht werden, eine Veränderung der deutschen Politik einzuleiten.“

Die AfD Thüringen wird insgesamt mit acht Listenkandidaten in die Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017 ziehen. Etwa 270 Mitglieder und zahlreiche Gäste – darunter auch Dr. Alexander Gauland, Landessprecher der AfD Brandenburg, und André Poggenburg, Landessprecher der AfD Sachsen-Anhalt – waren in Arnstadt zur Landeswahlversammlung zusammengekommen. Über 30 Personen hatten sich für die Liste beworben.

 

Zu den Ergebnissen der Landeswahlversammlung sagte Landessprecher Björn Höcke:

 

„Ich bin mit dem Ausgang unseres Listenparteitages sehr glücklich! Viele Parteifreunde haben gestern gute Bewerbungen abgegeben und hätten Thüringen sowie unsere AfD in Berlin würdig vertreten können. Die Wahlergebnisse waren jedoch eindeutig und beweisen einmal mehr, dass unser Landesverband in besonderem Maße harmonisch ist.

 

Aus zahlreichen Bewerbungen wählten die Parteimitglieder eine sehr starke Mannschaft für den Bundestagswahlkampf. Wir rechnen am 24. September mit einem Ergebnis im deutlichen zweistelligen Bereich, womit bis zu drei AfD-Vertreter aus Thüringen in den Bundestag ziehen würden. Ab morgen ist Wahlkampf in Thüringen!“

 

Die gestern gewählte Landesliste der AfD Thüringen zur Bundestagswahl:

 

Listenplatz 1: Stephan Brandner, Rechtsanwalt, Gera

Listenplatz 2: Jürgen Pohl, Rechtsanwalt, Mühlhausen

Listenplatz 3: Marcus Bühl, Informatiker, Ilmenau

Listenplatz 4: Dr. Robby Schlund, Arzt, Gera

Listenplatz 5: Dr. Anton Friesen, Politikwissenschaftler, Erfurt

Listenplatz 6: Dr. Jens Dietrich, Chemiker, Ilmenau

Listenplatz 7: Andreas Gebhardt, Therapeut, Straußfurt

Listenplatz 8: Torsten Ludwig, Versicherungsmakler, Schleusingen