Sommerfest in Crossen an der Elster

Am Samstag, dem 29. August, fand das Sommerfest unseres Kreisverbandes in Crossen an der Elster statt. Das perfekte Wetter nutzten über 60 Mitglieder, Förderer und Interessenten, um in der kleinen Gemeinde im Saale-Holzland-Kreis gemeinsam zu feiern. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Landessprecher und Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke, der in seiner Eröffnungsrede die besondere Bedeutung des …

weiterlesen →

CSD in Erfurt: Ja zu selbstbestimmtem Leben, Nein zur familienzerstörerischen Ideologie von Linken und Grünen

„Die Forderung nach mehr Gleichberechtigung klingt hohl in einem Land, in dem alle Bürger bereits die gleichen Rechte und die gleichen Pflichten haben“, sagte die familienpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Wiebke Muhsal, zum angeblichen Ziel der Demonstration des CSD in Erfurt am Samstag. Ein Blick auf die Internetseite des Veranstalters, des CSD Mitteldeutschland, …

weiterlesen →

Wortbruch der Landesregierung beim Kommunalen Finanzausgleich

Nach nun bekanntgewordenen Vorstellungen des Thüringer Innenministeriums sollen die Kommunen gegenüber dem Haushalt von 2015 künftig 100 Millionen Euro pro Jahr weniger über den Kommunalen Finanzausgleich (KFA) erhalten. Der größte Anteil der Kürzungen betrifft dabei die sogenannten Schlüsselzuweisungen, mit denen die Kommunen gesetzlich vorgeschriebene Sozialleistungen oder Infrastrukturmaßnahmen finanzieren. „Damit kündigt sich ein weiterer Wortbruch der …

weiterlesen →

Wahlkreisbüro von Wiebke Muhsal in Jena angegriffen

Am frühen Morgen des 24. Augusts wurde die Fassade des Hauses in der Wagnergasse 14 in Jena beschmiert. Angezeigt wurde die Tat bei der Polizei durch Anwohner. In dem Gebäude befindet sich das Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Wiebke Muhsal. Der Bereich, in dem sich die Bürofenster befinden, wurde mit weißen Farbbeuteln beworfen. Massiv in Mitleidenschaft gezogen …

weiterlesen →

Lebhafter AfD- Stammtisch in Gera

Der Kreisverband der Partei Alternative für Deutschland (AfD) veranstaltete am 24. August einen Stammtisch, diesmal zum Thema „Asyl- und Flüchtlingsproblematik“. Ausdrücklich eingeladen waren Personen und Institutionen, die sich um die Ausländer „kümmern“, auch Asylbewerber, Flüchtlinge und Einwanderer, um offen und ehrlich über das Thema zu sprechen und zu diskutieren. Über 30 Personen füllten schon zu …

weiterlesen →

Wolja-Sympathisanten pöbeln vor Gericht: Hausbesetzer in Jena zu einer Geldstrafe verurteilt

Am 6. und 7. Dezember 2013 besetzten Angehörige des linksradikalen Wolja-Projektes ein seit Jahren leerstehendes Haus von JenaWohnen in der Neugasse 17. Heute wurde, nachdem bereits im April ein Urteil gegen einen Hausbesetzer erging, eine weitere, bereits wegen kleinerer Delikte vorbestrafte Person vor dem Amtsgericht Jena verurteilt. Strafe: 30 Tagessätze à 15 Euro. Dies entspricht …

weiterlesen →

Besuch des Thüringer Landtags am 10.09.2015

Für den 10.09.2015 lädt Stephan Brandner, Geraer Landtagsabgeordneter der Partei Alternative für Deutschland (AfD), zu einer Fahrt zum Landtag nach Erfurt ein. An- und Abreise erfolgen im Reisebus, Start ist um 10.00 Uhr am Geraer Busbahnhof. Da der Landtag an diesem Tage auch eine Sitzung hat, besteht die ansonsten nicht so häufige Möglichkeit, die Plenardebatte …

weiterlesen →

Stephan Brandner: „Entweder ist die Opposition im Tiefschlaf oder in Schockstarre“

„Entweder ist die Opposition im Tiefschlaf oder in Schockstarre“ In der Ostthüringer Zeitung (OTZ) vom heutigen Tage wird ein Teilnehmer der am vorigen Montag stattgefundenen Wochenbesprechung in Liebschwitz zur Erstaufnahmestelle so zitiert: „Entweder ist die Opposition im Tiefschlaf oder in Schockstarre“. Dazu Folgendes: Seit Monaten bin ich und sind wir von der AfD mit vielen …

weiterlesen →

Heiligenstädter Kinder brauchen Ihre Hilfe!

Heiligenstädter Kinder brauchen Ihre Hilfe! Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, hat der Landrat Werner Henning (CDU) entschieden, dass die Schüler des Heiligenstädter Förderzentrums mit Beginn des neuen Schuljahres nicht mehr ihre angestammte Schule besuchen dürfen, sondern ihren Unterricht im ca. 30 km entfernten Birkungen wahrnehmen müssen. Die Schule wird geräumt und für den Unterricht …

weiterlesen →
Seite 1 von 212