Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) ist eine der jüngsten und beliebtesten Parteien Deutschlands – wenn es nach dem Durchschnittsalter der Mitglieder und den „Gefällt mir“-Angaben auf Facebook im Internet geht. Am Mittwoch hat die AfD die 100.000er-Marke der „Likes“ auf Facebook durchbrochen. Das sind aktuell mehr als 750.000 Leser, die den Beiträgen der AfD pro Woche weltweit folgen. „Damit lässt die AfD auch die Piraten mit 89.000, CDU und SPD mit rund 77.000 bzw. 70.000 „Likes“ weit hinter sich“, teilt Stephan Brandner, hiesiger Kreisvorsitzender der AfD, mit. „Wir merken das auch im Kreisverband. Gera und Jena legen gerade bei den jungen Mitgliedern stark zu“, so Brandner weiter. Das Durchschnittsalter der Mitglieder der AfD beträgt knapp 51 Jahre. Das macht die Partei zu einer der „jüngsten Parteien“ Deutschlands. „Diese Angaben zeigen eindeutig, dass die AfD im Aufwind ist, da sie aktuelle und wichtige Themen aufgreift und die Sorgen und Bedürfnisse der Bürger direkt anspricht. Die AfD ist alles andere als eine verstaubte Altherren- und Professorenpartei, wie gerne von den ‚Alt-Parteien’ behauptet wird“, freut sich Brandner, und weiter: „Das Internet ist ein guter Indikator, wenn es um das politische Gefühl der Bürger geht. Es zeigt aber vor allem auch, dass sich eine Vielzahl von Menschen direkt bei uns über aktuelle politische Geschehnisse informieren, da sie den offiziellen Medien in ihrer tendenziösen Berichterstattung immer kritischer gegenüberstehen“.

Stephan Brandner

Sprecher (Vorsitzender)

Kreisverband G-J-SHK