Jena, 24. November 2013: Am Sonnabend, dem 23. November 2013, wurde in Stadtroda der Kreisverband Gera – Jena – Saale-Holzland-Kreis der Partei Alternative für Deutschland gegründet. Das Gebiet des Kreisverbandes entspricht dem Bundestagswahlkreis 194 und umfasst die Kreise Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis. Auf einer Hauptversammlung der Mitglieder des Kreises wurde zunächst die Satzung angenommen und anschließend der Vorstand gewählt. Gleichberechtigte Sprecher des Kreisverbandes sind der Rechtsanwalt Stephan Brandner aus Gera und der Fachhochschulprofessor Prof. Dr.-Ing. Michael Kaufmann aus Jena.

Die Alternative für Deutschland hat bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 im Wahlkreis Gera – Jena – Saale-Holzland-Kreis ein hervorragendes Ergebnis von 6,6 Prozent der Zweitstimmen erreicht (7,8 Prozent in der Stadt Gera). Bestärkt durch dieses Ergebnis wird sich die Alternative für Deutschland im kommenden Jahr den Wählern erneut mit einem vernunftorientierten Programm empfehlen, das Fehlentwicklungen der derzeitigen Politik benennt und Alternativen anbietet.

Durch die Gründung von Kreisverbänden, die Arbeit am Wahlprogramm sowie geplante Informationsveranstaltungen stärkt der Landesverband Thüringen der Alternative für Deutschland derzeit seine Struktur und seinen Bekanntheitsgrad für die Europawahl sowie die Landtagswahl im Jahr 2014.